Wirtschaft
02.05.2017

Fertighaushersteller Vario-Haus gründete Schweizer Tochter

Exportquote soll weiter gesteigert werden. Zubau am Firmensitz in Wiener Neustadt.

Der niederösterreichische Fertighaushersteller Vario-Haus hat eine Tochter in der Schweiz gegründet. Mit der Vario-Haus Swiss GesmbH will das Unternehmen laut Aussendung seine Exportquote von derzeit 20 Prozent "weiter steigern und den bisher im Vergleich zu Österreich wenig entwickelten Fertighausmarkt in der Schweiz in Schwung bringen". Ausgebaut wurde der Hauptsitz in Wiener Neustadt.

Die seit Mitte April bestehende Schweizer Tochter hat ihren Sitz in Sierre im Kanton Wallis in der Westschweiz, der Fokus liege vorerst auf dem französischsprachigen Landesteil. Geschäftsführer und Mitgesellschafter ist Pierre-Alain Kaufmann. Der Absolvent der Wirtschaftsuniversität St. Gallen hat der Aussendung von Dienstag zufolge jahrelange Erfahrung in der Schweizer Fertighausbranche.

Vario-Haus war bisher via Vertriebspartner in der Schweiz vertreten. Heuer sollen über die Tochterfirma die ersten Häuser verkauft und die Pläne dafür bei den Behörden eingereicht werden. Für 2018 ist die Hausmontage inklusive der Fertigstellung sowie die Übergabe an die neuen Besitzer vorgesehen. Bis 2019 hat sich das Unternehmen 17 verkaufte Häuser pro Jahr zum Ziel gesetzt, auch ein Musterhaus sei angedacht. Der Preis pro verkauftem Haus dürfte "deutlich" über jenem in Österreich (240.000 Euro) liegen.

"Die Bauflächen in der Schweiz sind sehr knapp und müssen bestmöglich genutzt werden, um möglichst viel Wohnfläche generieren zu können", wurde Kaufmann zitiert. Durch die Holzrahmenbauweise könne um sechs Prozent mehr Wohnfläche geschaffen werden als bei der herkömmlichen Ziegelbauweise. "Für die Schweiz besonders interessant ist auch unsere individuelle Bauweise, die hier beim Fertighausbau noch nicht so gängig ist", erklärte Kaufmann. Langfristig sei auch in der Schweiz der Einstieg in den Gewerbebau geplant.

Expansion

Die Expansion des Unternehmens - neben der Schweiz vor allem nach Deutschland und Italien - nimmt der Aussendung zufolge immer mehr Ressourcen in Anspruch. Am Firmenstandort in Wiener Neustadt werde die Export-Abteilung ein kürzlich nach drei Monaten Bauzeit fertiggestelltes Gebäude beziehen. In Italien und der Schweiz verfügt Vario-Haus über eigene Tochterunternehmen, in Deutschland, Tschechien und Ungarn ist die Firma mit Vertriebspartnern vertreten.

1983 gegründet

Die Vario-Bau Fertighaus GesmbH wurde 1983 von Josef Gruber gegründet und wird nach wie vor von ihm geführt. Unter der Marke Vario-Haus werden Einfamilienhäuser als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser in Holzrahmenbauweise produziert. Unter der Marke Vario-Bau werden außerdem Reihenhausanlagen, Bürogebäude, Kindergärten und andere Bauträger-Objekte sowie kommunale Bauten entwickelt und hergestellt.