Wirtschaft
22.06.2017

Handelsabkommen EU/Japan wohl schneller als erwartet

Möglicherweise Gipfel mit Japan schon im Juli.

Die EU will sich schneller als erwartet mit Japan auf ein Handelsabkommen einigen. Man hoffe auf einen Gipfel mit Japan schon im Juli, hieß es aus EU-Kreisen am Donnerstag in Brüssel. Die "Süddeutsche Zeitung" hatte berichtet, dass sogar noch vor dem G-20-Gipfel in Hamburg am 7./8. Juli ein Treffen mit der japanischen Regierung stattfinden soll.

"Wir wollen einen Abschluss so schnell wie möglich, aber zu guten Bedingungen", sagten Diplomaten. Allerdings seien noch einige schwierige Fragen offen - etwa in den Bereichen Landwirtschaft und Automobilindustrie.

Die EU-Kommission sieht in Asien aufgrund einer wachsenden Mittelschicht und einer zunehmenden Nachfrage an höherwertigen Produkten große Chancen für europäische Exporteure. Mit Japan verhandelt sie seit Monaten über ein Abkommen.