Wirtschaft
23.05.2017

Eine Frage der Verantwortung

Bis zum Wahltag werden noch Jubelmeldungen unters Volk gebracht. Und wieder ein neuer Rekord beim Wohnungsneubau!
Doch es gibt keinen Grund für Jubel. Für den geförderten Wohnbau fehlen preisgünstige Grundstücke. Ein beträchtlicher Teil der neuen Wohnungen ist frei finanziert und daher teurer. Da die Zinsen wieder steigen, werden die Preise für Wohnraum ebenfalls weiter steigen.
Die Politiker haben es gewusst. Es war bekannt, dass die Bevölkerung durch Zuwanderung wachsen wird und mehr Wohnraum notwendig ist. Es war bekannt, dass durch steigende Grundstückspreise leistbarer Wohnraum zur Mangelware wird. Nicht Spekulanten sind schuld an der Misere, sondern Politiker, die zugelassen haben, dass die Nachfrage stärker steigt als das Angebot. Vielleicht erinnern sich einige daran, wenn sie im Oktober wählen gehen.

andreas.anzenberger@kurier.at