© dpa-Zentralbild/Jens Büttner

Überraschung
10/16/2015

Die meisten Wohnwägen gibt's ... nicht in Holland

Niederländer weit vorn, aber nicht Spitze. Österreich holt bei Wohnwägen und Reisemobilen auf.

von Hermann Sileitsch-Parzer

Kilometerlange Kolonnen von Wohnwägen mit niederländischen Kennzeichen können doch nicht lügen. Wer im Sommer auf heimischen Autobahnen unterwegs ist, kommt unweigerlich zum Schluss: Die Niederländer sind Europas Camping-Meister.

Das ist nicht weit, aber doch daneben. Die Niederländer haben nämlich nur den zweitgrößten Bestand an Caravans in Europa - mit 275 Stück je 10.000 Einwohner.

Übertroffen werden sie von einem noch nördlicher gelegenen Völkchen: Die Schweden kommen auf 292 Wohnwägen und führen damit die Liste an, erklärte der deutsche Caravaning Industrie Verband (CIVD) auf Anfrage des KURIER. Die Österreicher landen übrigens nur auf Platz 12 (siehe Tabelle unten) - mit 43 Caravans pro 10.000 Einwohner.

Österreich holt auf

Die Wohnwägen-Dichte liegt also sogar noch unter dem europäischen Durchschnitt (96 pro 10.000). Österreich holt aber auf. Besonders der heiße Sommer hat offenkundig das Fernweh mit dem mobilen Eigenheim geschürt: Von Jänner bis September 2015 wurden nämlich 759 Wohnwägen und 1158 Reisemobile neu zugelassen - das ist ein Plus von 14 Prozent.

Damit rollen rekordverdächtige 23.903 Reisemobile und 37.281 Wohnwägen mit heimischen Kennzeichen auf den Straßen. Das wurde am Rande der Campingmesse Caravan-Salon Austria bekannt, die noch bis 18. Oktober in Wels stattfindet.

Rund 90 Millionen Euro investieren die Österreicher jährlich in neue Camping-Gefährte, schätzt Erwin Oberascher, Betreiber zweier Fahrzeugbörsen. Ein Reisemobil koste demnach im Durchschnitt 67.000 Euro, einen Wohnwagen gibt es schon um durchschnittlich 18.000 Euro. Weitere 120 Millionen Euro würden mit gebrauchten Fahrzeugen umgesetzt.

Reisemobile: Finnen führen

Ein wenig anders sieht die Reihenfolge bei Reisemobilen aus: Hier sind die Finnen mit 92 Gefährten pro 10.000 Einwohner Spitze, gefolgt von den Schweden, Franzosen, Deutschen und Niederländern. Österreich liegt hier auf Platz 11 mit 27 Wohnmobilen pro 10.000 Einwohnern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.