Wirtschaft
02.02.2012

Der Aufstieg von Facebook

In nur acht Jahren entwickelte sich Facebook vom Studenten-Netzwerk zum Milliarden-Konzern.

In rund acht Jahren hat Facebook es von einem Studenten-Projekt zum Milliarden-Unternehmen geschafft und wird als baldiger Börsenstar gehandelt. Die Meilensteine auf diesem Weg:

Februar 2004: Mark Zuckerberg und seine Mitgründer starten Facebook aus ihrem Studentenwohnheim an der Elite-Uni Harvard. Es ist eine Art digitales Jahrgangs-Buch für Studenten. Zuckerbergs Kommilitonen Tyler und Cameron Winklevoss klagen später mit dem Vorwurf, er habe ihnen die Idee für Facebook gestohlen.

März 2004: Der Dienst wird von Harvard auf die Universitäten Stanford, Columbia und Yale ausgeweitet.

September 2004: Das spätere Grundelement von Facebook - die Pinnwand - kommt dazu.

Dezember 2004: Facebook hat rund eine Million Nutzer.

Öffnung

Mai 2005: Der Investor Accel Partners steckt 12,7 Millionen Dollar (9,64 Mio. Euro) in die Firma. Facebook wird dabei mit 100 Millionen Dollar bewertet.

Dezember 2005: Facebook hat mehr als 5,5 Millionen Nutzer.

September 2006: Nach dem Fokus auf Unis und Schulen öffnet Facebook die Türen für alle.

Dezember 2006: Facebook hat mehr als 12 Millionen Nutzer.

Werbung

Oktober 2007: Facebook hat mehr als 50 Millionen Nutzer. Microsoft zahlt 240 Millionen Dollar für einen Anteil von 1,6 Prozent - die Bewertung liegt also bei 15 Milliarden Dollar.

November 2007: Facebook sorgt für einen Aufschrei bei den Nutzern mit dem Dienst "Beacon", der Einkäufe automatisch den Freunden anzeigt. Facebook Ads bringen Werbung ins Netzwerk

Februar 2008: Facebook einigt sich mit den Winklevoss-Zwillingen auf einen Vergleich, der inzwischen mehr als 100 Millionen Dollar wert ist. Sie wollen später erfolglos mehr.

Deutsch

März 2008: Die deutschsprachige Facebook-Version startet.

August 2008: Facebook hat 100 Millionen Nutzer.

Dezember 2008: Facebook Connect verknüpft den Dienst mit vielen Webseiten im Netz.

April 2009: Facebook hat mehr als 200 Millionen Nutzer.

Mai 2009: Der russische Investor DST steckt 200 Millionen Dollar in Facebook - bei einer Firmenbewertung von 10 Milliarden Dollar.

Dezember 2009
: Facebook hat mehr als 350 Millionen Nutzer.

Juli 2010
: Facebook hat mehr als 500 Millionen Nutzer.

Übermacht

Jänner 2011: Goldman Sachs und DST bekommen für 500 Millionen Dollar ein Prozent an Facebook.

Juli 2011: Facebook hat mehr als 750 Millionen Nutzer.

September 2011: Der deutsche Datenschützer Thilo Weichert will den "Gefällt-mir"-Button und Fanseiten von Unternehmen stoppen - trifft jedoch auf wenig Resonanz.

Dezember 2011: Facebook hat 845 Millionen Nutzer. Das Unternehmen verdiente 2011 eine Milliarde Dollar bei 3,7 Milliarden Dollar Umsatz.

Februar 2012
: Facebook beantragt einen fünf Milliarden Dollar schweren Börsengang. Bewertung und angestrebter Aktienpreis sind noch offen.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Analyse

  • Hintergrund

  • Chronologie