Wirtschaft
24.05.2017

D: Neuer Rekord bei Zahl der Flugpassagiere

23,5 Millionen im ersten Quartal.

Immer mehr Menschen nutzen für Urlaubs- und Geschäftsreisen das Flugzeug. Die Zahl der Passagiere, die auf einem deutschen Flughafen eine Maschine bestiegen, erreichte im ersten Quartal mit 23,5 Millionen einen "historischen Höchstwert", wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Gegenüber dem ersten Quartal 2016 nahm die Zahl der Flugpassagiere um 4 Prozent zu.

Von Jänner bis März war der Zuwachs der Zahl der Flugpassagiere nach Ägypten mit fast 25 Prozent besonders groß - allerdings waren die Zahlen hier zuvor wegen der Sicherheitslage im Land auch stark zurückgegangen. Der Reiseverkehr nach Afrika, Asien und Amerika nahm insgesamt um 4,2 Prozent im ersten Quartal zu. Der innerdeutsche Passagierverkehr wuchs laut Statistik um knapp drei Prozent.

Erst im vergangenen Jahr hatte die Zahl der Flugpassagiere in Deutschland einen neuen Rekord erreicht. 2016 hoben fast 112 Millionen Menschen von einem deutschen Flughafen ab.