Franz Klammer konnte als erster Investor für das Projekt gewonnen werden.

© KURIER/Jeff Mangione

Crowdfunding
08/28/2014

Neue Chalets in Kärnten sollen per "Schwarm" finanziert werden

Bauträger hofft auf viele Investoren für Immo-Projekt. Franz Klammer als erster Anleger.

Dienstag, 16.08 Uhr. Exakt zu diesem Zeitpunkt wurde Ex-Skirennläufer Franz Klammer als erster Investor registriert – mit 10.000 Euro. Herbert Waldner hofft, dass es viele Investoren Klammer gleichtun.

Waldner ist Gründer und Chef des Kärntner Bauträgers Riedergarten Immobilien. Diese Gesellschaft entwickelt und baut das "Alm Resort Nassfeld", ein Dorf aus Chalets direkt neben der Skipiste. Das Projekt sei zwar ausfinanziert und das fast zur Hälfte mit Eigenkapital, betont Waldner. Trotzdem haben er und die Crowdfunding-Plattform 1000x1000 jetzt einen Testballon gestartet. Über die neue Plattform www.immocrowd.at sollen bis November mindestens 300.000 Euro eingesammelt werden (1000 bis 10.000 Euro je Anleger).

Dahinter stehen Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von maximal sieben Jahren, die der Anleger nach dem ersten Jahr halbjährlich kündigen kann. Fixe Verzinsung: vier Prozent pro Jahr (für die Einkommensteuer zu zahlen ist). Anleger bekommen Rabatte, wenn sie sich in den Chalets einmieten. Miete pro Tag und Wohnung: 250 bis 400 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.