Wirtschaft
29.01.2015

Casinos zogen mehr Gäste an, Rekord an Millionären

Umsatzplus von 3,2 Prozent. 2014 erzielten 55 Spielteilnehmer einen Gewinn in Millionenhöhe.

Steigende Spielerlöse und Zuwächse bei der Gastronomietochter Cuisino brachten den zwölf heimischen Casinos im Vorjahr ein Umsatzplus von 3,2 Prozent auf 271 Millionen Euro. Die Casinos verzeichneten rund 2,5 Millionen Besucher, um sechs Prozent mehr als im Jahr davor, gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Zahlen für die verlustreiche Auslandstochter CAI wurden keine genannt. Die endgültigen Zahlen will die Casinos AG im April vorlegen.

Nach vorläufigen Zahlen konnte die Unternehmensgruppe ihren Umsatz im Vorjahr um 2,3 Prozent auf mehr als 3,6 Milliarden Euro steigern. Treiber seien die klassischen Lotterieprodukte, Rubbellose sowie die Video Lottery Terminal Outlets von WINWIN gewesen, die den Österreichischen Lotterien ein Umsatzplus von 3,3 Prozent auf 3,15 Milliarden Euro bescherten, so der Glücksspielkonzern in einer Aussendung. In die Renovierung der Casinos in Bregenz, Velden, Salzburg und Wien wurde ein zweistelliger Millionenbetrag gesteckt.

Im Vorjahr erzielten 55 Spielteilnehmer einen Gewinn in Millionenhöhe. So viele Millionäre habe es noch nie zuvor gegeben, so die Casinos.