Wirtschaft
07.08.2017

Brüssel dementiert: Keine verpflichtende Quote für E-Autos

Die EU-Kommission will zwar den CO2-armen Verkehr fördern, aber es soll nicht eine Technologie auf Kosten anderer gefördert werden.

Die EU-Kommission hat jüngste Medienberichte dementiert, wonach sie eine Quote für Elektroautos einführen will. Die EU-Kommission habe keine solchen Pläne und habe diese auch nie gehabt, erklärte eine Sprecherin am Montag in Brüssel.

Die EU-Kommission wolle zwar den CO2-armen Verkehr fördern. Keine dieser Pläne beinhalte allerdings Quoten für Elektroautos. Ein wichtiges Prinzip der EU-Kommission sei es nämlich, nicht zwischen unterschiedlichen Technologien zu diskriminieren. So sollte nicht eine spezielle Technologie auf Kosten von anderen gefördert werden, sagte die Kommissionssprecherin.

Die EU-Kommission prüft laut dem Zeitungsbericht neben schärferen Grenzwerten für den CO2-Ausstoß auch eine Mindestquote für Elektroautos. Die Brüsseler Behörde erwäge, den Autoherstellern ab 2025 eine Quote für emissionsarme Fahrzeuge wie Elektroautos vorzuschreiben, berichtete das " Handelsblatt" (Montagausgabe) im Voraus unter Berufung auf EU-Kreise.