Ottakringer Brauerei.

© KURIER/Franz Gruber

Wien
04/29/2016

Braukonzern Ottakringer erhöht Dividende

Auf zwei Euro für Stamm- und Vorzugsaktionäre.

Der börsennotierte Wiener Brau- und Wasserkonzern Ottakringer hat im Geschäftsjahr 2015 mehr verdient. Deshalb wird das erste Mal seit vielen Jahren die Dividende für Stamm- und Vorzugsaktien angehoben. Pro Aktie gibt es zwei Euro.

Im Jahr davor lag die Ausschüttung auf die Stammaktien bei 1,54 Euro, für Vorzugsaktionäre hatte es letztes Jahr schon einen Aufschlag gegeben. Heuer will der Getränkekonzern die Gewinnzahlen "zumindest" auf dem Niveau von 2015 halten, man habe aber das Ziel, die guten Ergebnisse von 2015 zu übertreffen, so der Konzern am Freitag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.