ARCHIV: Ein Werbeplakat mit dem Fussballmanager Rudi Voeller steht in Troisdorf an der Unternehmenszentrale des Stromanbieters Teldafax (Foto vom 11.03.11).

© dapd/Volker Hartmann

16 Millionen
10/22/2014

Bayer 04 muss Sponsorgelder zurückzahlen

Fußball-Verein soll von prekärer Lage seines Sponsors Teldafax gewusst haben.

Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss nach einem Gerichtsurteil 16 Millionen Euro an den Insolvenzverwalter seines ehemaligen Trikotsponsors Teldafax
zurückzahlen. Das Landgericht Köln sah es als erwiesen an, dass Bayer 04 schon knapp zwei Jahre vor der Insolvenz des Energiedienstleisters im Jahr 2011 von dessen prekärer finanzieller Lage gewusst haben musste, wie aus einer Pressemitteilung vom Mittwoch hervorgeht. Teldafax sei bereits zwei Jahre vor der Annmeldung der Insolvenz de facto zahlungsunfähig gewesen. Daher hätte das zum Chemiekonzern Bayer gehörende Sport-Unternehmen von da an kein Geld mehr von dem Energiedienstleister annehmen dürfen.

Teldafax-Insolvenzverwalter Biner Bähr hatte 15,9 Millionen Euro plus Zinsen von Bayer 04 zurückgefordert. Er folgte damit der Insolvenzordnung, die ein solches Rückforderungsrecht bei Firmenpleiten vorsieht, um Gläubiger ohne Insider-Wissen nicht zu benachteiligen. Teldafax hatte zuletzt rund 700.000 Strom-Kunden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Unternehmen vor, deren Vorauszahlungen genutzt zu haben, um seine Rechnungen zu zahlen - bis das Geld nicht mehr reichte.

Millionen für Logo auf der Brust

Die Kicker von Bayer 04 Leverkusen trugen von 2007 bis 2011 das Logo von Teldafax auf der Brust, der Vertrag wurde erst kurz vor der Pleite gelöst. Doch der Sponsor sei schon im Oktober 2009 mit 3,5 Millionen Euro im Rückstand gewesen und habe Bayer 04 um Stundung gebeten. Das Argument des Vereins, es habe sich nur um vorübergehende Schwierigkeiten gehandelt und es habe Aussichten auf den Einstieg eines Investors gegeben, ließ das Gericht nicht gelten.

Bekannter wurde Teldafax auch duch Rudi Völler, den Sportdirektor von Bayer 04. Völler war auf Teldafax-Werbeplakaten zu sehen.

Bayer 04 hat nun einen Monat Zeit, Berufung einzulegen. Der Bundesligist war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.