┬ę Kurier / Christandl J├╝rgen

Wirtschaft atmedia
01/12/2012

Zeitungsdruckereien verlassen Verband

Die Zeitungsdruckereien sind am Donnerstag aus dem Arbeitgeber-Verband Druck & Medientechnik ausgetreten.

Die Zeitungsdruckereien Mediaprint (Krone, KURIER), Styria (Presse , Kleine Zeitung) und Moser Holding (Tiroler Tageszeitung) haben ihre Ank├╝ndigung wahrgemacht und sind am Donnerstag aus dem Arbeitgeber-Verband Druck & Medientechnik ausgetreten.

"Mit diesem Schritt haben wir ein deutliches Signal gesetzt: Mit den Streitigkeiten rund um die Kollektivvertragsverhandlungen der Bogendruckereien haben unsere Zeitungsdruckereien nichts zu tun", betont Moser-Holding-Vorstand Hermann Petz als Sprecher der IG Druck. Gleichzeitig wurde das Gespr├Ąchsangebot an die Gewerkschaft GPA-djp erneuert: "Wir wollen L├Âsungen schaffen. Das gelingt jedoch nur, wenn beide Seiten am Verhandlungstisch Platz nehmen."

Ausl├Âser des Konflikts ist ein Streit um die K├╝ndigung des grafischen Kollektivvertrages, der vor allem die Bogen- und Rollendrucker betrifft. Nachdem die diesbez├╝glichen Verhandlungen am Donnerstag vorerst gescheitert waren, k├╝ndigte die Gewerkschaft GPA-djp, in der die Drucker organisiert sind, die Vorbereitung "auf gewerkschaftliche Ma├čnahmen bis hin zum Streik" an.

Die Zeitungsdrucker sind von diesen KV-Verhandlungen nicht betroffen, weil f├╝r sie bis mindestens Ende 2013 ein g├╝ltiger KV besteht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.