© Yieldlab.de

Wirtschaft atmedia
07/08/2015

Yieldlab erweitert Programmatic-Plattform

Yieldlab vergrößert Monetarisierungschancen von Online-Werbe-Inventar durch Yieldlab YRD.

Der Programmatic-Advertising-Dienstleister Yieldlab erweitert sein Supply-Side-Platform-Spektrum um Video. Über Yieldlab YRD können Medienunternehmen, Vermarkter und Website-Betreiber ihr Media-Inventar auf einer Plattform bündeln und programmatisch über die Kanäle Display, Mobile und Video vermarkten. In der Plattform sind Private-Marketplace-Funktionalitäten integriert, in der, laut dem Unternehmen, alle Konstellation und Vertragssituationen zwischen Publishern und der Demand Side abgebildet werden können und Vereinbarung aus Direktgeschäft ins Programmatic Advertising überführt werden.

Neben den Formaten aus dem Universal Ad Package können Publisher für ihre Werbekunden auch Kampagnen mit Sonderformaten, wie Wallpaper und InStream-Videoformaten, realisieren. Auch Mobile sind standardisierte Werbe- und Sonderformate für mobile Websites oder Apps umsetzbar. Die Integration weiterer Formate folgt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.