© Xing AG

Wirtschaft atmedia
02/23/2015

Xing wächst im Kerngeschäft

Xing floriert im Mitglieder- und Personalvermittlungsgeschäft. Das Event-Geschäft muss neu ausgerichtet werden.

Die Xing AG legt ein vorläufiges Ergebnis für das Wirtschaftsjahr 2014 vor. Aufgrund der Entwicklungen in den Geschäftsfeldern Network/Premium und E-Recruiting kann das Unternehmen im Vorjahr ein 20-prozentiges Wachstum des Umsatzes auf 101,4 Millionen Euro erwirtschaften. Der größte Erlösstrom ist Network/Premium mit 61,3 Millionen Euro und einem Wachstum von zwölf Prozent. Gemessen an 2013 verdoppelte sich dieses Wachstum. Prozentuell das größte Wachstum im abzuschließenden Geschäftsjahr kommt aus dem Bereich E-Recruiting. 39 Prozent Zuwachs verbucht das Unternehmen hier. Nominell erwirtschaftete Xing hier 32,9 Millionen Euro. Als größten Einflussfaktor für dieses Wachstum nennt das Unternehmen die Einführung des Stellenmarktes, der ein auf für Nicht-Netzwerk-Mitglieder offenes Arbeitsmarkt-Services ist.

Xing erwirtschaftete das Umsatz-Wachstum mit einem höheren Personal- und Marketingaufwand. Dieser zusätzliche Einsatz verbesserte auch das EBITDA noch signifikant. Das EBIT- und EBT-Ergebnis wird jedoch von der Entwicklung im Geschäftsfeld Events verhagelt. Xing Events lieferte nur eine Drei-Prozent-Umsatzzuwachs-Beitrag zum Gesamtergebnis bei. Diese Beteiligung der Xing AG wurde wertberichtigt. Das dadurch gestiegene also verdoppelte Abschreibungsvolumen beeinträchtigt den Gewinn. Xing erwirtschaftete nach 9,1 Millionen Euro im Jahr 2013 nun 6,2 Millionen Euro Gewinn. Das ist ein Rückgang um 32 Prozent.

Das schwache Event-Geschäft wird aus dem bisherigen Business-to-Business- auf eine Business-to-Consumer-Fokus ausgerichtet. Dazu zählt die Individualisierung von Event-Empfehlungen. Ebenfalls forciert soll die Gewinnung von neuen Xing-Mitgliedern werden. Damit soll das bisherigen Mitglieder-Wachstum beibehalten und gesteigert werden. 2014 sei, so das Unternehmen, das Netzwerk um 1,1 Millionen Mitglieder gestiegen. Diese Wachstumsdynamik ist eine Spur besser als jene des Mitbewerbers LinkedIn.

Neue Wachstumselemente, die 2015 wirksam werden sollen, sind im E-Recruiting-Bereich die Übernahme von Jobbörse.com. Das Netzwerk-Wachstum bekommt auf Service-Ebene durch, beispielsweise, branchen- und märktespezifische Newsletter, in denen Medien-Inhalte aggregiert werden, Impulse.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.