Lucy Lawless als "Xena - Die Kriegerprinzessin"

© Deleted - 230796

Remake
07/22/2015

"Xena" soll zurück auf die Bildschirme kommen

Laut Medienberichten soll die Kriegerprinzessin nach fast zwanzig Jahren wieder kämpfen.

In ihren Lederoutfits prügelte sich "Xena" bis 2001 durch die Bösewichte der griechischen Mythologie, nun soll es eine Neuauflage der Serie geben berichtet das Branchenmagazin The Hollywood Reporter. Diese soll allerdings noch ganz am Anfang stehen, es werden erst Drehbuchautoren gesucht.

Mit von der Partie sollen aber zumindest schon die Produzenten der Originalserie, Rob Tapert und Sam Raimi, sein. Ob Xena-Darstellerin Lucy Lawless wieder in ihr Lederkorsett steigt, steht noch nicht fest. Allerdings würden die Verantwortliche laut Hollywood Reporter die mittlerweile 47-Jährige gerne vor und hinter der Kamera sehen.

Lawless selber meinte jedoch via Twitter, die Neuigkeiten des Remakes seinen nur Gerüchte. Dennoch wollen weitere Branchenblätter von den Verhandlungen erfahren haben und berichten ebenfalls davon, dass nach einer neuen Xena-Darstellerin gesucht wird.

Gestartet 1995 als Spin-off von "Hercules" zog die bekannteste aller Amazonen nicht nur pubertierende Nerds vor die Flimmerkiste, sondern gilt bis heute wegen der Beziehung zwischen den Hauptfiguren Xena und Gabrielle als Meilenstein bei der Popularisierung lesbischer Themen in der Öffentlichkeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.