© VICE Austria in Zusammenarbeit mit Rotkäppchen & Goliath

Wirtschaft atmedia
10/12/2015

Wiener Zombies

Der von der MA 48 in Wien für Sky bearbeitete Untoten-Aufmarsch pflanzt sich viral fort.

Die beiden Medien-UnternehmenSkyundFox gehen heute mit der sechsten Staffel der SerieThe Walking Deadauf Sendung. Als Vorgeschmack auf die Serie platzierten beide TV-Anbieter am 5. Oktober das Video#TheWastingDead in sozialen Medien. Darin ist zu sehen, wie Mitarbeiter der Magistratsabteilung 48 der Stadt Wien für Sauberkeit sorgen. Die Saubermänner befreien die Stadt von Zombies, die sich aus deren Unterwelt an das Tageslicht verirrten. Deren Gründlichkeit entgeht allerdings einer der modrigen Wackler.
Diese Bewerbung der TV-Serie ist eine Online-Kampagne. Sie wurde vom Content-Marketing-UnternehmenVice Austria gemeinsam mit der WerbeagenturRotkäppchen & Goliath gemacht. Seit dem Start des Videos, das als Viral in sozialen Medien seinen Weiterverbreitungsaufgaben nachkommt, konnten damit, ziehtViceein Zwischenresümee, "mehr als 600.000 Menschen" erreicht werden. In der aufFacebook versammelten Skynight-Community sind zur Stunde 514.463, in derFox-Facebook-Community124.915und imSky-Österreich-YouTube-Channel14.531 Aufrufe vermerkt.

"Wir glauben, dass Marken wie Content-Publisher funktionieren müssen", erklärt Stefan Häckel, CEO von Vice CEE, einen strategischen Ansatz des Medien-Unternehmens, der Einfluß auf die wirkungsvolle Zombie-Video-Apokalypse haben kann, dazu. Er fügt an dieser Stelle noch hinzu, dass "wir am liebesten Stories aus Marken und Produkten, die den Bogen zwischen Markenversprechen und Zielgruppen durch Storytelling emotionalisieren, entwickeln".

In diese Online-Kampagne intergriert ist ein Gewinnspiel und die Veröffentlichung eines Making-of-Kurzfilmes. Abgesehen von der Promotion der TV-Serie geht es auch um die Bewerbung der Skynight-Events des TV-Anbieters, die ebenfalls von Vice hierzulande umgesetzt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.