© Volksbank

Wirtschaft atmedia
01/08/2015

Volksbanks Kraft-Kammer und Adler-Horst

Demner, Merlicek & Bergmann dreht mit Österreichs Skisprung-Elite für die Volksbank einen Spot zum Thema Regionalität.

Nach dem Abschied vonThomas MorgensternundMartin Koch aus dem Skisprung-Leistungssport mussten dieVolksbank Superadler neu formiert werden. DieSuperadler kann man nach der erfolgten Neuformierung auch als "glorreiche Sieben" titulieren. Denn neben Vierschanzentournee-SiegerStefan Kraft, dem Tournee-ZweitenMichael Hayböcksind neben den beiden FixstarternGregor SchlierenzauerundAndreas Kofler, Thomas Diethart, Manuel Fettner undDaniela Irascko-Stolz erstmals in derV wie Flügel-Superadler-Gruppe dabei.

Und die Volksbank beginnt nach geschlagener Vierschanzentournee das Kommunikationsjahr mit den Skispringern mit einer Kampagne, die sich um Regionalität und natürlich um die Nähe zu Kundinnen, Kunden und Menschen allgemein dreht.

Demner, Merlicek & Bergmannrealisierte einen Spot, der sich um die Heimat der Athleten, quasi deren Adlerhorst, dreht. In dieser Bewegtbildarbeit der Agentur wirken Morgenstern undWolfgang Loitzlnoch mit. Die KampagneHeimatläuft am 8. Jänner 2015 an. Der Media-Einsatz erfolgt via TV, Online, Print und mittels Point-of-Sale-Materialien. Für die Regie des Spots istNico Beyerund für die Kampagnen-FotografieDieter Steinbachverantwortlich.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.