© UPC Austria

Wirtschaft atmedia
03/10/2015

UPC holt Salaets in die Führung

Benny Salaets wird Vice President Strategy & Business Developmen in der Liberty Global-Regionalorganisation UPC Österreich und Schweiz.

Liberty Global nimmt weiter personelle Weichenstellungen in der Geschäftsführung der Konzern-Regionalorganisation in Österreich und der Schweiz vor. Die von Eric Tveter geführten Unternehmen UPC cablecom und UPC Austria bekommen mit 1. April 2015 in Benny Salaets einen gemeinsamen Vice President Strategy & Business Development. In dieser Funktion verantwortet er die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Regionalorganisation Österreich/Schweiz. Salaets ist seit Jänner 2013 für UPC cablecom - er war zunächst als Director Content Management und ab Oktober 2013 Director Products & Content - tätig. Davor arbeitete er von März 2004 an in unterschiedlichsten Funktionen und Positionen für die belgische Liberty Global-Tochter Telenet.

FürMatthias Krieb, seit 2010 Mitglieder der Geschäftsleitung vonUPC cablecom, bringt diese Neubesetzung eine Veränderung. Er übernimmt einen neu geschaffenen Bereich in der Regionalorganisation. Krieb, bisher für Strategy & Transformation zuständig, wirdVice President Cable Access. Dabei wird er sich, wie es aus dem Unternehmen dazu heißt, auf das kommerzielle Management sowie die Positionierung und Weiterentwicklung des 3-in-1-Kabelanschlusses fokussieren. Er ist seit 2005 beiUPC cablecombeschäftigt.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.