Frank Zelger von der upc cablecom wird Chief Customer Officer in der gemeinsamen Regionalorganisation der Schweizer mit der UPC Austria

© UPC

Wirtschaft atmedia
10/27/2014

UPC Austria rückt noch näher an die Schweiz

Länderübergreifende Verantwortlichkeiten gibt es ab nun bei der gemeinsamen Regionalorganisation von upc cablecom und UPC Austria.

Anfang August rückte UPC Austria unter die Fittiche der Schweizer Schwester upc cablecom. Nun führt die Mutter Liberty Global eine gemeinsame Führungsorganisation für die Schweiz und Österreich ein. Die Verantwortlichkeiten für die Geschäftsaktivitäten wurden länderübergreifend festgelegt.

Die Regionalorganisation mit Sitz in Zürich leitet CEO Eric Tveter. Frank Zelger, bisher Senior Vice President Customer Care & Services bei upc cablecom, wird nun den neu geschaffenen Posten des Chief Customer Officers übernehmen. Diese Rolle umfasst die Bereiche Sales sowie Customer Care und damit alle Aktivitäten im Austausch mit den Kunden.

CEO Eric Tveter über die Änderungen: „Durch die Bündelung unserer Kräfte aus Österreich und der Schweiz gewinnen wir mehr Gewicht im Wettbewerb mit den nationalen Anbietern. Ich freue mich sehr, dass wir mit Frank Zelger eine Führungskraft mit eindrücklichem Leistungsausweis im Kundendienst und den operativen Prozessen gewinnen konnten. Seine Führungserfahrung und Kompetenz in der Kundenorientierung wird uns von großem Nutzen sein. Für seine neue Aufgabe wünsche ich ihm viel Erfolg.“

Thomas Hintze, zuvor Geschäftsführer von UPC Austria und nun Chairman von UPC Austria, berichtet an Eric Tveter. Hintze spiele weiter eine relevante Rolle hinsichtlich der Vertretung nach außen wie auch im Zusammenhang mit der Entwicklung eines UPC-Mobilfunk-Angebots in Österreich, erklärte UPC-Sprecher Siegfried Grobmann. Auch Gerald Schwanzer, Bereichsleiter Marketing & Sales bei UPC Austria, verbleibe im Unternehmen und berichtet nun in die Schweiz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.