Wirtschaft atmedia
06/10/2014

Surowiec gründet strike PR

atAlexander Surowiec macht sich selbständig und entschied, künftig im österreichischen Kommunikationsmarkt unter dem Namen strike PR aufzutreten und seine Leistungen in den Bereichen PR, Marketing und Werbung anzusiedeln.

Der 31-Jährige, der seine Kommunikationslaufbahn im Jahr 2009 bei Dr. Viktor Bauer PR als Assistent begann und zuletzt seinen Job als Head of Marketing & PR bei Kinamu gegen unternehmerische Selbständigkeit wechselte, positioniert strike PR als "integrierte Kommunikationsagentur".

Surowiec nahm Kinamu in sein eigenes Unternehmen mit und setzt dessen Kommunikationsaufgaben als externer Berater fort. Weiters übernahm er für die CupCakes Manufaktur und den Sportverein Octagon Pro Gym Kommunikationsaufgaben.

Die Schwerpunkte der Agentur würden, wie er beschreibt, auf Themen wie Informationstechnologie, Gastronomie, Rüstungs- und Sicherheitswesen sowie Erotik liegen. Surowiec will das Leistungsportfolio der Agentur, wie er sagt, um "IT-Lösungen zur Optimierung der Online-Kommunikation und Online-Marketing ergänzen".

Seine Zielgruppen sind Ein-Personen-Unternehmen sowie kleine und mittelständische Betriebe.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.