zurnal24-Cover zur Ansicht. Das Titelblatt stammt von einer Ausgabe aus dem Jahr 2008. (c: styria media group)
Wirtschaft atmedia
05/07/2014

Styria sperrt Zurnal zu

at, euEin "dauerhaft schwacher Werbemarkt", die fehlende Umsetzbarkeit alternativer Geschäftsmodelle oder die Umwandlung vonZurnal24 in eine Kauftageszeitung sowie die Profitabilitätsferne des Titels bewegen die Styria Media Group sich aus dem Gratismedien-Markt in Slowenien zu verabschieden. Die Mediengruppe stellte Zurnal24.si bereits ein. Am 8. Mai 2014 erscheint die letzten Print-Ausgabe der Zeitung.

Das Medien-Unternehmen teilt mit, dass für die von der Einstellung des Titels "betroffenen Mitarbeiter ein Sozialplan ausgearbeitet wird".

Nach diesem Rückzug aus dem Medien-Segment fokussiert sich Styria in Slowenien auf die Digital-Betriebe Bolha.com und MojeDelo.com und auf die Beteiligung an der Kauftageszeitung-Gruppe Dnevnik. Slowenien zählt innerhalb der Gruppe weiterhin zu Kernmarkt, der aus Österreich und Kroatien besteht.

Siehe: Styria Media Group
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.