Wirtschaft atmedia
09/19/2011

StartUp-Austria Finalisten stehen fest

atFünf junge Unternehmen werden am 29. September im Rahmen des Online Day Austria zum Überzeugungswettbewerb "StartUp-Austria" antreten. Das sind Wikifolio, Sproov, Voycer, Friends-on.TV und Piano Media.

  • Wikifolio startet in den kommenden Wochen und bringt Investment-Einsteiger und erfahrene Investoren zusammen;
  • Sproov liefert individuelle, auf die Stile der jeweiligen Nutzer abgestimmte Fashion-Empfehlungen. Basis dafür ist ein virtueller Kleiderschrank, der dank künstlicher Intelligenz bestückt wird. Hier begegnet man dem Last.fm-Recommendation-System;
  • Voycer ist ein Social Opinion Network und will die Meinungsbildung fördern. Weiters geht es um Kundengewinnung und -bindung;
  • Friends-on.TV will der Schulterschluß von sozialem Netzwerk und TV sein und setzt Konsumenten, Broadcaster, Content-Provider und die Werbeindustrie in einen Kontext;
  • Piano Media wickelt die medienmarken-übergreifende Paywall in der Slowakei mit einer Flat-Fee und einem Login ab. Das Unternehmen exportiert seine Paid Content-Lösung 2012 in weitere europäische Märkte.

Im "StartUp-Austria"-Finale wählen Besucher und eine Jury die überzeugendsten drei Unternehmen. Ihre Bemühungen werden mit Geldpreisen belohnt. Das erste der drei Start-Ups erhält einen Startplatz für "Top 50" in der darauffolgenden Startup Week.

"StartUp Austria" wird in Kooperation mit Initial Factor realisiert.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.