Wirtschaft atmedia
03/12/2013

Social Media-Ausbau bei Leube

atDas im Süden der Stadt Salzburg ansässige Baustoff-Unternehmen Leube errichtet sich ein Interaktionsforum und setzt auf Facebook. Das Unternehmen öffnet sich via Facebook.com Leube Kunden, Partnern, Lieferanten und Interessierten, die auf unterschiedliche Weise dem Unternehmen verbunden sind. Leube reflektiert damit seinen Unternehmensalltag und baut, die auf YouTube im Herbst 2012 begonnene Social Media-Tätigkeit aus.

Für die Gestaltung und Realisierung dieses Kommunikationsforums ist die Agentur viermalvier verantwortlich. Gemeinsam mit dem Auftraggeber definierte die Agentur zwei zentrale Ziele der Facebook-Aktivitäten: diese sollen die Marke Leube stärken sowie das Unternehmen als attraktiven, regionalen Arbeitgeber repräsentieren. Mit den Einblicken in den Unternehmensalltag will Leube beispielsweise Fachkräfte für sich interessieren, mit emotionalen Argumenten überzeugen und Impulse für Stellenbewerbungen liefern.

"Mit dieser Social-Media-Kommunikation akzentuiert Leube seine Innovationsstärke und Attraktivität als Arbeitgeber", argumentiert Karim Bannour, Geschäftsführer von viermalvier, den erfolgten Kommunikationsschritt seines Auftraggebers.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.