Salzburgs Goalgetter Jonatan Soriano - ab kommender Saison auf Sky zu sehen.

© REUTERS/ANTONIO BRONIC

Fußball
12/18/2014

Sky sicherte Rechte an Europa League bis 2018

Beinhaltet Auftritte aller österreichischen und deutschen Vereine pro Spieltag.

Der Bezahlsender Sky hat sich die Übertragungsrechte an der UEFA Europa League bis 2018 gesichert. Die neue Vereinbarung gilt ab der Saison 2015/16 und beinhaltet Live-Rechte über alle Verbreitungswege, wie mitgeteilt wurde. Man werde unabhängig von der Teilnehmerzahl an jedem Spieltag die Auftritte aller österreichischen und deutschen Vereine sowie ausgewählte Spitzenspiele zeigen.

Die neue Vereinbarung bedeute "eine deutliche Steigerung der Exklusivität für den österreichischen TV-Markt". Dieter Jaros, Programmchef von Sky Österreich, zeigte sich erfreut über die "tolle Nachricht für unsere Kunden. Nicht zuletzt auch durch die starken Leistungen des FC Salzburg sind wir davon überzeugt, dass sich die Attraktivität der UEFA Europa League weiter steigern wird."

Die Free-TV-Rechte für die Europa League liegen in Österreich ab der kommenden Saison beim Privatsender Puls 4 und dem Styria Media Group-Sportportal Sportnet.at. Dort ist jeweils ein Spiel live (im linearen Fernsehen und online) zu sehen, wobei bei der Teilnahme eines österreichischen Vereins dessen Begegnungen zu zeigen sind. Zudem gibt es im Anschluss an das Live-Spiel eine Zusammenfassung ausgewählter Matches (mehr Infos dazu finden Sie hier).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.