Florian Haller, Hauptgeschäftsführer, will die Serviceplan Gruppe zur "ersten integrierten Agenturgruppe weltweit" machen. (c: serviceplan)
Wirtschaft atmedia
07/18/2013

Serviceplan Gruppe legt bei Gross Income zu

deDie Serviceplan Gruppe weist für das am 30. Juni 2013 beendet Wirtschaftsjahr einen Umsatzzuwachs gegenüber dem vorhergehenden Geschäftsjahr von 7,4 Prozent aus. Die Agentur-Gruppe erwirtschaftete ein von 203 auf 218 gestiegenes Gross Income und steigerte das Billing-Volumen von 1,35 auf 1,45 Milliarden Euro. Der Pro-Kopf-Umsatz in der von 1.360 auf1.480 Mitarbeiter gewachsenen Serviceplan ging von 149.000 auf 147.000 Euro zurück. Das internationale Geschäft der Gruppe legte von 12,3 auf 16,9 Millionen Euro zu.

Die Verteilung der Ergebnisbeiträge innerhalb der Gruppe sieht so aus: Serviceplan - alle darunter subsummierten Agenturkategorien aus klassischer Kommunikation sowie Spezialdisziplinen wie Verkaufsförderung, Dialog, Sponsoring, Life oder PR sowie Serviceplan Solutions - liefert 39,5 Prozent des Umsatzes oder 86 Millionen Euro.

Plan.Net steuert mit digitaler Kommunikation 66 Millionen Euro oder 30,3 Prozent des Gruppen-Umsatzes bei.

Aus dem Mediaagentur-Geschäft von Mediaplus kommen 47 Millionen Euro und 21,6 Prozent des Gesamtumsatzes.

Weiters steuern das in Facit gebündelte Marktforschungsgeschäft und die Agentur St. Elmo's neun Prozent und 19 Prozent zum Umsatz der Serviceplan Gruppe bei.

Das wirtschaftliche Wachstum der Gruppe kommt unter anderem aus Neukunden- und Etatgewinnen wie beispielsweise im Falle der Marken Lufthansa, OBI, Deichmann, Redcoon, Sky, Gerolsteiner, O2, Senseo, Auchan oder Berentzen.

Die Zukunft und das begonnene neue Geschäftsjahr der Gruppe dreht sich, wie Haller skizziert, um "ein großes Wachstum im Ausland, einen stetigen Ausbau" dieses Geschäfts und eine weiter "Internationalisierung ohne neue Standort".

Mehr: Serviceplan Gruppe
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.