© Rublys

Wirtschaft atmedia
07/08/2015

Rublys will höhere App-Nutzung

Die Promotion-App soll noch intensiver als bislang genutzt werden.

Rublys das Startup hinter der gleichnamigenPromotion-App entwickelt die mobile Werbeplattform weiter. Die erfolgten Veränderungs- und Erneuerungsarbeiten laufen darauf hinaus, die Interaktion für Marken, Konsumenten und Einzelhandel in der App zu steigern. Dazu wurde am Design, an der Navigation, an den Filtern und an den Losen, die es aufzurubbeln gilt, gearbeitet.

Wesentliche Faktoren für die geplante Nutzungssteigerung und Verbreiterung der Nutzerbasis werden die Feature sein, die das individuelle Erleben in der App, in Form von Möglichkeiten zu teilen, Losgrössen, andere Konsumenten einzuladen und Preise miteinander zu gewinnen, stimulieren. In der neuen App-Version können Goodies nicht nur via Facebook sondern auch direkt mit Anderen geteilt, Goodies verschenkt und getauscht werden.

Nutzerseitig geht es mit der App um die Erhöhung der Öffnungsraten, der Steigerung der Interaktion und der Nutzung.

Werbepartnern bietetRublys - derzeit in Österreich, Deutschland und der Schweiz auf dem Markt - künftig ein "Sales-Self-Service-Tool" an, um eigenhändig Kampagnen auf der mobilen Werbeplattform zu produzieren und zu veröffentlichen. Das Startup verspricht sich davon eine "höhere Kampagnendichte im lokalen Bereich". Kleinen und mittelständischen Werbungtreibenden sollen mit ihren Kommunikationsmittel-Ressourcen effektiv Neukunden für sich gewinnen können, wird eine weitere Erwartung an die neue App und deren Serviceleistungen genannt.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.