Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch, die CEOs der RTL-Group: "Wir wollen unsere schnell wachsende digitale Reichweite monetarisieren.". (c: rtl-group)
Wirtschaft atmedia
05/09/2014

RTL Group mit knappem Ergebnis

euSpäte Ostern und hohe Programm-Investitionen nennt die RTL Group als Gründe für das haarscharf erreichte Umsatz-Ergebnis und das schwächere Ertragsniveau im ersten Quartal 2014. Beim Umsatz wurde um 0,3 Prozent das Ergebnis des ersten Quartals 2013 verfehlt. Die Profitabilitätsergebnisse drücken schon deutlicher aus, dass die Zeit von Jänner bis März 2014 für den Medienkonzern herausfordernd war.

Ein Indiz dafür ist, dass die Konzern-Cash-Cow, die Mediengruppe RTL Deutschland ähnlich knapp das Umsatzniveau aus der vorjährigen Vergleichsperiode verfehlte. Dafür konnte diese Tochter ihr EBITA-Ergebnis halten. Fremantle Media lukrierte Umsatz-Wachstum und parallel dazu ein vermindertes operatives Ergebnis. Muster-Tochter in der RTL Group-Familie ist RTL Niederlande die das Quartal, zumindest gemäß der veröffentlichten Daten, durchgehend positiv abschloß.

Anke Schäferkordt und Guillaume de Posch, die beiden CEOs der RTL Gruppe, klassifizieren das vorliegenden Perioden-Ergebnis als "eines unser besten Resultate im ersten Quartal eines Wirtschaftsjahres". Sie bestätigen die Ziel-Perspektive für das Gesamtjahr, die sich sowohl um eine stabiles Umsatz- als auch EBITA-Ergebnis drehen.
Die Netto-Gewinn-Diskrepanz der beiden gegenübergestellten ersten Quartale - 92 zu 133 Millionen - wird mit Einmaleffekten wie einer in Spanien bei Atresmedia notwendigen gewordenen Abschreibung argumentiert.

Siehe: RTL Group - Q1-Ergebnis
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.