© VW

Werbekampagne
12/23/2014

Robbie Williams hat Job bei Volkswagen

Mit ganzseitigen Inseraten und einer Viral-Kampagne rund um den Pop-Star sorgen die Wolfsburger für Spannung.

Auf Titelmutationen in den großen überregionalen und regionalen Tageszeitungen fragt Volkswagen: Was macht Robbie Williams bei Volkswagen?

Doch für die Antwort braucht es noch etwas Geduld. Die gibt es erst am Dienstagabend, um 20.13 Uhr, im österreichischen Fernsehen. Wer die Spannung nicht aushält, kann übrigens schon um 19.58 Uhr auf deutschen Kanälen die Neuigkeit erfahren.

Welcher Art sie ist, wird bei Volkswagen vorerst nicht verraten. Nachfrage zwecklos. Man darf aber davon ausgehen, dass Robbie Williams nicht am Fließband in Wolfsburg stehen wird.

Viral-Story

Seit einigen Tagen schon baut der VW-Konzern viral die große Werbe-Story auf: Robbie Williams, zweifacher Vater und phasenweise Mitglied von Take That, bewarb sich viaYoutube-Videoum einen Job in Deutschland. Mit gespielter Ernsthaftigkeit spricht er darin davon, dass er ja jetzt Vater sei und das Rockstar-Dasein satt habe und er deshalb nun einen "richtigen Job" brauche.

Für Fußball in Deutschland sei er zu alt, meint er weiter und für die Modebranche zu fett. Schließlich habe er gedacht: "Deutschland hat großartige Autos." Er schließt mit den Worten: "Ruft mich an."

Während ein weiblicher Fan meinte: „Gib mir deine Nummer!“, bot Mercedes einen Vertrag als Social-Media-Mitarbeiter sowie ein Dienstwagen an.

Tatsächlich aber war die Jobsuche der Auftakt für eine Viral-Kampagne des Konkurrenten, die die Fragen stellt „Was passiert bei Volkswagen?“. Ein Clip, kurz darauf veröffentlicht, zeigt Williams, wie er mit einem Mikrofon herumspielt und es gibt die Ankündigung, dass ab 23. Dezember hier nichts mehr sein wird, wie es war.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.