Wirtschaft atmedia
04/12/2012

Procter & Gamble konzentriert sich auf Mediacom

deMediacom wird alleine für das Media-Management von Procter & Gamble Deutschland verantwortlich sein. Der, bislang von der Vivaki-Tochter gehaltene Planungsetat für einen Teil der Brands des Markenartikelkonzerns wechselt mit Juli 2012 zur GroupM-Agentur. Damit wechselt ein, so wird es kolportiert, ein Mediavolumen von brutto 170 Millionen Euro zur Mediacom. Die Agentur ist damit für das gesamte klassische Media-Management der Procter-Marken in Deutschland verantwortlich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.