Georg Pölzl, Generaldirektor Österreichische Post AG (c:news.at/lukas ilgner)
Wirtschaft atmedia
10/20/2011

Post kauft Donau abwärts ein

at, euIn Rumänien übernimmt die Österreichische Post 26 Prozent an PostMaster s.r.l.. Im Abschluß dieser Beteiligung ist eine Option zur Aufstockung der Gesellschaftsanteile auf 100 Prozent also eine Komplett-Übernahme bis 2013 inkludiert.

PostMaster ist ein alternativer Dienstleister im rumänischen Post-Markt, dessen Kerngeschäft die Zustellung adressierter Werbesendungen ab einem Gewicht von 50 Gramm ist.

2010 machte das Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern und 1.500 auf Werkvertragsbasis arbeitenden Zustellern und einem Zustellvolumen von mehr als 100 Millionen unadressierte und 13 Millionen adressierte Sendungen 6,7 Millionen Euro Umsatz. 2011 ist eine Umsatz-Steigerung um 30 Prozent auf rund 10 Millionen Euro geplant.

Die Österreichische Post setzt damit seine Expansion donau-abwärts, nach der Slowakei, Ungarn und Kroatien, damit fort.

Mehr: Österreichische Post