Pawel Chudzinski, Point Nine Capital-Gründer und -Managing Partner, richtet gemeinsam mit Christoph Janz den Early Stage Investment Fund Point Nine Capital II ein. (c: venturevillage.eu)
Wirtschaft atmedia
02/13/2013

Point Nine Capital richtet neuen Wagniskapital-Fund ein

de40 Millionen Euro Wagniskapital fliessen in Point Nine Capital II. Diese Investitionsmittel stehen ausschließlich der Frühphasen-Finanzierung von Internet-Startups zur Verfügung. Erste Gelder flossen aus diesem Topf für Anschubfinanzierungen in aufzubauende Unternehmen wie Brainly, ePetWorld, Kreditech, Positionly, Shiftplanning und Vend.

Point Nine Capital akzentuiert mit diesem Fund seine Grundstrategie primär in europäische Startups zu investieren und nur in Ausnahmefälle sich an Unternehmen außerhalb Europas am Frühphasen-Wachstum zu beteiligen.

Damit verbindet der Early-Stage-Investor auch die Verdeutlichung seiner Wahrnehmungsentwicklung als einer der "führenden, unabhängigen, europäischen Frühphasen-Wagniskapitalgeber".

Christoph Janz, Serial Entrepreneuer, Angel Investor und Point Nine Capital-Managing-Partner, drückt es so aus: "Unser erklärtes Ziel ist es, die besten, auf den Gebieten E-Commerce, Marktplätze, Mobile und SaaS tätigen Entrepreneure frühzeitig zu unterstützen".

Das Kapital, das im Fund Point Nine Capital II zur Verfügung steht, kommt von Private Equity-Investoren wie Horsley Bridge Partners, SAP Ventures sowie Unternehmer und Privatinvestoren wie Arend Lars Iven und Ron Hillman von Berlin Venture Partners oder auch von den beiden Team Europe-Gründern Pawel Chudzinski und dem zuvor zitierten Janz.

atmedia.at