Wirtschaft | atmedia
06.11.2015

Personalrochaden im Oberauer-Imperium

Markus Wiegand wird neuer Chefredakteur beim Kressreport

Nach dem Einstieg des Medienfachverlages Oberauer beim Kressreport Anfang des Jahres führt dessen geplante Neupositionierung zu personellen Änderungen. Markus Wiegand, hierzulande u. a. bekannt als Moderator beim European Newspaper Congress in Wien, wechselt nach Deutschland.

Mit 1. Jänner wird der bisherige Chefredakteur von Schweizer Journalist und Wirtschaftsjournalist die Chefredaktion des Kressreport übernehmen. Birte Bühnen, die diese Position bisher inne hatte, sowie Christine Lübbers verlassen das Medienmagazin - "im gegenseitigen Einvernehmen mit Herausgeber Johann Oberauer", wie es in einer Aussendung heißt.

Der Kressreport soll als Magazin für die Führungskräfte der Medien- und Kommunikationsbranche positioniert werden.

Kurt W. Zimmermann übernimmt interimistisch vorerst für ein Jahr die Aufgaben des Chefredakteurs Schweizer Journalist. Der Wirtschaftsjournalist wird künftig von Susanne Lang als Chefredakteurin verantwortet.