© Gerhard Deutsch

Wirtschaft atmedia
02/25/2015

ORF plant "Guten Morgen Österreich"

Der Salzburger ORF-Landesdirektor Brunhofer leitet Projektteam für eine Morgensendung aus den Bundesländern.

von Philipp Wilhelmer

Der ORF könnte noch heuer mit einem Frühstücksfernsehen mit dem Titel "Guten Morgen Österreich" starten. "Schön wäre es, wenn wir das rund um den Nationalfeiertag und das Jubiläum 60 Jahre Fernsehen starten können", erklärte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz im Publikumsrat.

Roland Brunhofer, roter ORF-Landesdirektor im schwarzen Salzburg, hat den Auftrag erhalten, dazu Konzept auszuarbeiten. Brunhofer hatte laut Standard seine ersten Überlegungen bei der ORF-Klausur in der Vorwoche vorgestellt und wurde auch mit der Leitung eines Projektteams beauftragt.

Wie der KURIER aus ORF-Kreisen erfuhr, soll dabei ein mobiles Studio zum Einsatz kommen „wo ganz Österreich vor den Vorhang gebeten wird“. Eine Sendung könnte nach den Überlegungen bis zu vier Stunden dauern. Bis zum Sommer soll Brunhofer nun ein Konzept vorlegen. Sollte dieses finanzier- und umsetzbar sein, könnte die Sendung bereits im Herbst anlaufen. An eine Kooperation mit anderen Medienhäusern, etwa den Bundesländerzeitungen, denkt man beim ORF nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.