Paul Mudter, Vorsitzender des OVK im Bundesverband Digitale Wirtschaft, kann mit Zahlen des deutschen Online-Werbemarktes protzen. Zu recht. (c: bvdw)
Wirtschaft atmedia
09/12/2012

Online ist der zweitgrösste Werbemarkt geworden

dmexco 2012Der Online-Vermarkterkreis im Bundesverband Digitale Wirtschaft (OVK) korrigiert - planmässig - zur begonnenen und mittlerweile auf Hochtouren laufenden dmexco zentrale Wachstumskennzahlen nach oben. Der deutsche Online-Markt wird 2012 um "einen weiteren Prozentpunkt, um zwölf Prozent" wachsen. Womit dieser Markt ein Brutto-Werbevolumen von 6,44 Milliarden Euro erreichen wird.

"Der Online-Werbemarkt überschreitet hiermit die Sechs-Milliarden-Euro-Marke. Und er hat sich im ersten Halbjahr dieses Jahres über unseren Erwartungen entwickelt", resümiert Paul Mudter, Vorsitzender des OVK, entsprechend euphorisch.

Mudter erwartet, dass sich der Höhenflug des Online-Werbemarktes fortsetzen wird. "Er wird stabil auf hohem Niveau von Juli bis Dezember 2012 weiter wachsen", kündigt er an. Deshalb wird auch eine frühere Wachstumsprognose für die klassische Online-Werbung für das laufende Jahr um zwei Prozentpunkte auf 14 Prozent nach oben korrigiert.

Diese klassische Online-Werbung ist unverändert das Markt-Segment mit dem größten Spending-Volumen vor der Suchwort-Vermarktung und dem Affiliate-Marketing. Sie macht 58 Prozent des Online-Werbevolumens aus, repräsentiert 3,74 Milliarden Euro Brutto-Investitionsvolumen respektive rund 300 Millionen Euro pro Monat.

2,28 Milliarden Euro fließen in die Suchwortvermarktung und 411 Millionen Euro in das Affiliate-Marketing. Beide Segment weisen 2012 Wachstumsraten von jeweils um die zehn Prozent auf.

Innerhalb des Media-Mixes entfällt auf Online-Werbung ein Anteil von 21,8 Prozent und damit der zweitgrösste Anteil. Vorausgesetzt man folgt der OVK-Differenzierung und weist getrennte Marktanteile für Zeitungen, Publikumszeitschriften und Fachzeitschriften aus. Tut man das nicht, liegt Print mit 30,6 Prozent Brutto-Werbespendings am Gesamt-Werbemarkt klar und deutlich hinter TV und vor Online-Werbung.

atmedia.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.