Hermann Petz, Vorstandsvorsitzender Moser Holding und Vorsitzender des APA-Vorstandes (c: kiefhaber)
Wirtschaft atmedia
03/01/2012

Moser Holding-Ausstieg bei Life Radio

atDie von der Moser Holding an Life Radio Oberösterreich gehaltenen 25,5 Prozent gehen an die weiteren Mitgesellschafter des Radiosenders. Dafür erfolgte die Beteiligung an Radio U1. Die Moser Holding ordnet sein Beteiligungsportfolio aufgrund einer strategischen Fokussierung.

In Tirol spielt das Medien-Unternehmen, wie deren Vorstandsvorsitzender Hermann Petz erklärt, "alle Stückln". Deshalb bleibt die Beteiligung an Life Radio Tirol auch aufrecht. Außerhalb des "heiligen Landes Tirol" erfolgt die Konzentration auf Printmedien. Mit einer salomonischen Fussnote verbrämt: Sie erfolgt "nicht nur auf Zeitungen, sondern auch auf das, was aus ihnen noch alles werden könnte."

In Tirol selbst will das Unternehmen die Lufthoheit im Medienmarkt festigen und ausbauen. Untermauert wurde dieser Anspruch mit dem Einstieg und der Beteiligung an Radio U1. Die Moser Holding erwarb 20 Prozent des Radio-Unternehmens. Sinn dieser Beteiligung ist die synergetische Kopplung von Radio U1 mit Life Radio Tirol und die Crossmedia-Kombination mit den weiteren Medien des Unternehmens.

Mehr: Moser Holding
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.