Wirtschaft atmedia
07/02/2013

Monopol für Brot & Wein

atNiederösterreichs Ende April 2013 eröffnete Landesausstellung dreht sich um Brot & Wein und somit um zwei Säulen der jahrhundertelangen, landwirtschaftlichen Produktion des Landes, der damit verbundenen Kultivierung und Kultur. Die zur Bewerbung der Ausstellung eingesetzten Kommunikationsmittel wurden vom Medienhaus Monopol realisiert.

Die Basis für die nunmehrige Kommunikation legte Monopol mit einer Werbelinie, die sich um die Vermittlung von Regionalität, veranschaulicht mit dem Weinviertler Hut, dreht.

Daraus entwickelte das Unternehmen Plakate, Folder, Schul-Unterlagen, etc. und sogar Bekleidung. Ein, wie Martin Mühl, Monopol Medien-Geschäftsführer erklärt, seit zwei Jahren laufender Schaffens- und Gestaltungsprozess, der mit der Druck- und Produktionsabwicklung der Kommunikationsmittel für das Unternehmen abgeschlossen wird.

Kurt Farasin, auftraggebender Geschäftsführer der Niederösterreichischen Landesausstellungen, erklärt dazu, dass "Monopol die Brücke zwischen Innovation und breiter Identifikation in der Gestaltung der Werbemittel" gemäß den Zielerfordernissen umsetzte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.