Wirtschaft atmedia
01/20/2009

Metro baut 15.000 Stellen ab

de, at, ch // Die Metro Group wird im Zuge des Wertsteigerungsprogrammes "Shape 2012" in den nächsten drei Jahren 15.000 Stellen abbauen und ein Ergebnisverbesserungspotenzial in Höhe von 1,5 Milliarden Euro erschließen. Die Hälfte davon entfällt auf Kosteneinsparungen. "Das Programm Shape 2012 zielt darauf ab, die Wettbewerbsposition der Metro Group zu verbessern. Angesichts der aktuellen Wirtschaftslage machen wir das Unternehmen damit auch wetterfest. Es geht nicht darum einfach Kostensenkungsziele zu addieren, sondern die Chancen auf eine höhere und schnellere Marktdurchdringung zu nutzen", erläutert Metro Group-CEO Eckhard Cordes.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.