© Merkur

Wirtschaft atmedia
02/25/2015

Merkur intensiviert Freundschaft

Die Rewe-Gruppe entwickelt das Merkur-Kundenmagazin weiter und verkürzt dessen Erscheinungsrhythmus.

In der Bugwelle der Erneuerung der Werbelinie und der Repositionierung der Vertriebslinie Merkur passt die Rewe Gruppe auch das Kundenmagazin friends an. Die Veränderungen erfolgten auf allen Ebenen - Optik, Inhalt, Haptik und Zyklizität - des Printproduktes.

Die optische Adaption ist notwendige Anpassung an die Werbelinie und dient der Harmonisierung der Gesamtkommunikation von Merkur. Und um Wahrnehmungswerte wie Leichtigkeit, Frische und Leser- respektive Konsumentenfreundlichkeit zu vermitteln. Die Inhalte sind ebenfalls an den Repositionierungsbestrebungen, die sich um die Erlebnisdimensionen Lebensfreunde, Genuss, Trendkompetenz und Service drehen, ausgerichtet. Das Aufgreifen von Trends und Themen die gerade angesagt sind, charakterisiert Barbara Eichinger, Merkur-Marketingleiterin, einen Freundschaftsdienst, den das Magazin leisten will.

Der Druck, der, wie es dazu heißt, CO2-neutral und auf umweltfreundlichem Papier erfolgt, kann als haptische Veränderungen des Magazins interpretiert und der Kommunikation des Faktors Nachhaltigkeit zugeordnet werden.

Die Rewe Gruppe erhöht in Zuge dieses Relaunches den Erscheinungsrhythmus von vier auf sechs Ausgaben pro Jahr. Die Auflage einer Ausgabe beläuft sich auf 400.000 Stück. Was stärkeren Kommunikations- und Werbedruck der Vertriebslinie sowie für deren Zulieferern aus Industrie und damit verbundenen Erlösmodellen bedeutet. Weiters soll damit die Bindungskraft zu Kunden und Stammkunden gestärkt werden. Kunden sollen zu friends gemacht werden. Konsumenten, die nicht friends of Merkur sind, können das POS-Magazin um einen Euro kaufen.

Die erste Ausgabe erscheint Ende Februar, promotet die Eigenmarke Immer gut und die Cover-Story dreht sich um das Familien-Frühstück. Inhalte, die aus der seit Jahresbeginn laufenden TV-Kampagne vertraut sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.