Klaus Ludemann, Sprecher der Geschäftsführung Ligatus, kauft. (c: ligatus)
Wirtschaft atmedia
06/12/2014

Ligatus übernimmt Content-Spezialisten veeseo

de, euLigatus übernimmt, und das rückwirkend zum 1. April 2014, den Content Recommendation-Anbieter veeseo. Dieses Unternehmen liefert Video- und Artikel-Empfehlungen. Und das Geschäftsmodell basiert auf dem Prinzip: Mehr Content-Relevanz stimuliert mehr Klicks, die zu mehr Werbebuchungen führen und letztendlich höhere Werbeerlöse nach sich ziehen."

Ligatus will mit den veeseo-Leistungen an strategischer Bedeutung und Position im Geschäft mit Publishern zulegen und sich mit dieser Akquisition an die erste Stelle im europäischen Content Recommendation-Markt setzen.

Eine weitere strategische Zielsetzung dieser Akquisition dreht sich um die Relevanz von Leistungen die bei Publishern und Vermarktern zu einer optimierten Bewirtschaftung ihrer Inhalte zählen.

Die 2010 gegründete veeseo arbeitet seit 2013 mit Ligatus zusammen. Gemeinsam betreuen sie Publisher in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich und den Niederlanden. Das Empfehlungstechnologie-System von veeseo wird von beispielsweise Handelsblatt, Spiegel Online, Motor Presse Stuttgart, RTL Online oder Axel Springer eingesetzt. Ein elementares Unterscheidungsmerkmal dieses Systems ist die Nichtverwendung von Cookies und sensibler User-Daten.

Über die veeseo-Akquisition erhöht Ligatus seine Leistungsfähigkeit und Position in der Vermarktung von Sonderwerbeflächen im redaktionellen Umfeld. Das zahlt wiederum in die Europa-Position von Ligatus ein. veeseo wird als eigenständiges Unternehmen unter der bisherigen Führung fortgeführt und ist strukturell in die Führung durch Ligatus-Geschäftsführer Klaus Ludemann eingegliedert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.