© Christian Bruna

Wirtschaft atmedia
02/24/2015

Ladenöffnungszeit ab April

Die Mediengruppe Österreich erweitert ihr Online-Portfolio um das E-Commerce-Angebot Shop24.at.

Nach Buzz.at launcht die von Niki Fellner geführte oe24.at-Gruppe den Marktplatz Shop24.at. Als "Online-Shopping-City" charakterisiert Fellner das E-Commerce-Angebot das im April eröffnet werden soll. Shopping City deshalb, weil wie argumentiert wird, "die Produkte so übersichtlich wie in einem Shopping Center präsentiert werden können". Fellner spricht in diesem Zusammenhang auch von "realem Einkaufserlebnis" und "ansprechenden Schaufenstern".

oe24.at vermarktet mit Shop24.at digitalen Präsentationsraum, dessen Betrieb, die Services dazu sowie die Kommunikationskraft der Netzwerk-Medien der Gruppe. In das Shop mieten sich Händler ein. Und erhalten eine "Auslage ohne Fixkosten", die in die individuellen Shops der Händler weiterführen sollen. Die Nutzung dieser Präsentations- und Handelsfläche wird transaktions- und performance-bezogen nach Cost-per-Click abgerechnet. Das angebotene Basis-Shop-Modell kann in weiterer Folge durch zusätzliche Services aufgebessert und sichtbarer gemacht werden. Shop24.at kann auch als reichweiten-gestärkte und erlebnis-optimierte Landing-Page interpretiert werden.

Fellner kündigt an: "Konsumenten bekommen bei uns wie in einem Shopping Center die besten Händler Österreichs auf einen Klick angeboten".

Shop24.at wird von Katia Wagner, die seit Jänner das Segment E-Commerce in der oe24.at-Gruppe über hat, geleitet. Die Verkaufsleitung liegt bei Thomas Hofirek.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.