Bernhard Hötzl und Russell Perry, zwei Gründer aus dem Kompany.at-Team, die das Angebot der Informationsplattform um Bonitätsauskünfte von KSV1870 zu österreichischen Unternehmen ausbauten. (c: kompany)
Wirtschaft atmedia
06/10/2014

Kompany kooperiert mit KSV

at, intDas auf die Veröffentlichung und Bereitstellung valider sowie vergleichbarer Unternehmensinformationen für Klein- und Mittelbetriebe spezialisierte österreichische Startup Kompany.at erweitert sein Inhaltsspektrum um Bonitätsauskünfte des KSV1870.

Für den KSV1870 eröffnet sich in dieser Kooperation eine neuer Vertriebs- und Vermarktungsweg seiner im Geschäftsverkehr relevanten Bonitätsauskünfte. Kompany.at erweitert und komplettiert damit sein Inhaltsangebot und macht damit seine Informationsprodukte werthaltiger.

Über Kompany.at können sich auf diese Weise internationale Geschäftspartner österreichischer Unternehmen über diese informieren sowie etwaige mit ihnen verbundene Risiken einschätzen und bewerten.

Das seit April 2013 verfügbare Angebot des Startups generiert eine, laut eigenen Aussagen, quantitative Nutzung von "mehr als 500.000 Besuchern pro Monat", die wiederum "über eine Million Firmenprofile abfragen". Ende Mai 2014 zahlten "über 10.000 Unternehmenskunden" für dieses Service. Aus dieser Entwicklung heraus prognostiziert Kompany.at den operativen Break-Even für 2014.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.