Wirtschaft atmedia
06/12/2014

Kleine Zeitung fährt mit Red Bulletin Extra

atZum Formel 1-"Wiederauferstehungs"-Wochenende im steirischen Spielberg produziert das Red Bull Media House drei The Red Bulletin Extra. Der Titel, der damit zu seinen Wurzeln zurückkehrt und ursprünglich als Magazin für den Formel 1-Paddock gegründet wurde, wird von 20. bis 22. Juni täglich der Kleinen Zeitung beigelegt und über die Gesamtauflage distribuiert.

The Red Bulletin Extra reflektiert das Tagesgeschehen des dreitägigen Rennsport-Geschehen auf 16 Seiten wider. Die Auflage des Zeitung-Supplements divergieren. Freitag und Samstag werden 325.000 und Sonntag 382.000 Stück produziert, um in weiterer Folge in der Steiermark und Kärnten abgesetzt zu werden.

Das Special wird, laut Red Bull Media House, an die ersten Ausgaben des Red Bulletin des Jahres 2005 - wie oben abgebildet - angelehnt sein, um die Formel 1-Ursprünge und auch die Geschichte des Magazins zu vermitteln.

Die Tageszeitung kann damit einen erweiterten Leseservice zu dem Event anbieten. Red Bulletin stellt auf diese Weise einen großflächigen Lesermarkt-Kontakt her, der sich nachhaltig auf die regionale Verbreitung und die Markenbekanntheit auswirken kann. Darüber hinaus erhöht sich die österreichische Gesamtauflage des Titels in Österreich im Jahr 2014.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.