© Armin Weigel dpa

Wirtschaft atmedia
09/12/2012

Jugendliche: Am meisten vermissen sie Internet. Mehr noch als Handy und Musik

Jüngste Jugendstudie fragt auch zur Mediennutzung 14- bis 29-Jähriger

von Heinz Wagner

Mehr als Ein Viertel der 3002 im Frühjahr online befragten 14 – bis 29-Jährigen (Ergebnisses am 10.September veröffentlicht) surfen mindestens eine Stunde täglich via Handy/Smart-Phone oder Tablet. An die zehn Prozent sind jeden Tag mehr als drei Stunden mobil online.

Deutlich mehr als zwei Drittel (70,9 Prozent) nutzen auch Facebook und andere Social Networks auf diesem Weg, die Jüngsten (14 – 19) tun`s deutlich mehr (76,7 %). Und alle zusammen zu mehr als einem Drittel länger als eine halbe Stunde täglich, 7,9% sogar mehr als zwei Stunden.

"Vermissten"-Liste

Internet würden sie am meisten vermissen, noch mehr als Handy oder Musik. Das ist eines der Ergebnisse der jüngsten Medienkonsument_innen. Mit 35,7 Prozent nannten mehr als 1000 Befragte, dass ihnen das World Wide Web am meisten abgehen würde, beim Handy sind`s mit 28,2 % nur knapp mehr als ein Viertel. Es folgen Musik (MP3, Downloads,...), Fernsehen (11,7%). Bücher würden 4,8 Prozent vermissen, Zeitungen 1,4 aber immer noch mehr als Zeitschriften (0,4 Prozent). Das erhoben DocLX und marketagent neben Einstellungen zu Beruf, Familie, Werten usw.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.