(c: alphacoders.com)
Wirtschaft atmedia
12/06/2013

House of Cards ist kein Publikumserfolg

de, atFrancis und Claire Underwood kommen im linearen, deutschsprachigen Fernsehen nicht annähernd so gut an, wie im Binge Viewing auf Netflix. House of Cards läuft in den Programmen ORFeins und SAT.1 Sonntag Nacht nach 23 Uhr und auf keinem massentauglichen Sendeplatz. SAT.1 schickt Underwood zum Jahresende in "Frühpension" und wickelt die Episoden acht bis dreizehen am 29. Dezember 2013 binge-mäßig in einer Nacht ab.

Die bisher von SAT.1 gezeigten Episoden erreichten an dem Sendeplatz einen Marktanteil in der Zielgruppe der anfangs bei 6,8 und im Schnitt bislang bei 7,3 Prozent liegt.

In den USA und bei Netflix geht die zweite Staffel der Serie am 14. Februar 2013 online.

House of Cards - SAT1.de
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.