(c: central european media enterprises - pro tv)
Wirtschaft atmedia
06/10/2014

Höfer wechselt vom ORF zu Pro TV

at, euWolfgang Höfer, zuletzt in der Programmplanung-, evaluation und -entwicklung des ORF entscheidend tätig, verlässt das öffentlich-rechtliche Rundfunk-Unternehmen, um ins Privatfernsehen und zu rumänischen Pro TV nach Bukarest zu wechseln.

Höfer fungiert ab 1. Juli 2014 als Programmdirektor von Pro TV, einem Medien-Unternehmen von Central European Media Enterprises, die in Rumänien neun TV- und drei Radio-Sender betreibt.

Seine dortigen Management-Aufgaben drehen sich um die Entwicklung und Implementierung von Programm-Strategien, die Koordination von Programm-Planungsaktivitäten, die Entwicklung und Realisierung neuer TV-Formate wie auch die Entwicklung des Programmmacher-Teams des Senders.

Höfer ersetzt bei Pro TV in dieser Funktion Anca Budinschi und baut auf 15-jährige TV-Erfahrung auf. Er begann 1999 als Marketing-Manager im ORF und wechselte ein Jahr später in die Programm-Planung um in weiterer Folge bis in die Programm-Direktion aufzusteigen.

Background zu Central European Media Enterprises: Settele übernimmt TV Markiza-Generaldirektion - atmedia.at
Skala wechselt in die Markiza-Gruppe - atmedia.at
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.