(c: wahrstoetter.at)
Wirtschaft atmedia
12/04/2013

Helvetia sponsert Wahrstötter

at, de, chChristoph Wahrstötter, Skicrosser des ÖSV-A-Kaders ist der erste österreichische Athlet des 28-köpfigen Wintersport-Teams, das von Helvetia gesponsert wird. Wobei es hier um Einzel-Sponsoring und nicht um Team-Sponsoring geht. Helvetia wird Kopf-Sponsor von Wahrstötter.

Die Versicherungsmarke und das Unternehmen setzen in diesem Kommunikationsengagement auf das Aufbrechen der Wintersport-Disziplin Skicross in die Massentauglichkeit, die sich beispielsweise am Interesse des ÖSV ablesen läßt. Einerseits integrierte der Skiverband die Crossmax Serie in seinem Wettkampf-Kalender und entsendet andererseits Sportler in den Weltcup und zu den Olympischen Winterspielen im Februar 2014 in Sotschi. Wahrstötter peilt eine Teilnahme an den Wettbewerben um Olympia-Gold an.

Helvetia sponsert in der angelaufenen Wintersport-Saison 2013/14 23 Schweizer, drei Deutsche, einen italienischen Athleten und Wahrstötter. Und in dieser Saison um fünf Leistungssportler mehr als in der vorhergehenden Wintersaison. Deren "Dynamik, Begeisterung und Erfolge" sind, wie Burkhard Gantenbein, Vorstandsvorsitzender von Helvetia Österreich erklärt, die Transferwerte, die die Gesponserten der Marke liefern.

Helvetia ist als Wintersport-Sponsor primär im Skisport aktiv und wird, so Gantenbein, "demnächst" die Verträge als "Premium Sponsor des FIS Cross-Country World Cup inklusive Tour de Ski und als offizieller Partner der FIS-Ski-Alpin-Weltcup-Veranstaltungen und des FIS-Skisprung-Weltcups bis 2017 verlängern".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.