"Alles Fleisch ist Gras": Der Polizist Nathan Weiss (Moretti) ermittelt gegen seinen Jugendfreund Anton Galba (Wolfgang Böck), Leiter der Abwasserreinigungsanlage Dornbirn.

© ORF/Oliver Roth

Vorarlberg-Ausgabe
12/28/2014

Gute Quoten für ORF-Landkrimis

778.000 sahen "Alles Fleisch ist Gras" mit Tobias Moretti.

Erfolg für die ORF-Landkrimis: Die Vorarlberg-Ausgabe "Alles Fleisch ist Gras" mit Tobias Moretti und Wolfgang Böck wollten Samstagabend durschnittlich 778.000 Menschen (Marktanteil 27 Prozent) sehen. Es ist der dritte Teil der neuen Krimireihe im ORF, bei der in jedem Bundesland ein Mord zu klären ist. Schon "Die Frau mit einem Schuh", der Premierenkrimi mit Nina Proll als Ermittlerin im Waldviertel, konnte durchschnittlich 684.000 Seher verbuchen. 638.000 sahen am 20. Dezember Wolfgang Murnbergers "Steirerblut" mit Miriam Stein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.