© Ivo Pervan

Wirtschaft atmedia
03/09/2015

Grayling bringt Kroatien Gäste

Grayling wird von Kroatien Tourismus mit Kommunikationsaufgaben in elf Märkten beauftragt.

Kroatien Tourismus engagiert Grayling als Kommunikationspartner in elf Märkten. Es geht um die Umsetzung von Kommunikationsaufgaben in den Märkten Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Italien, Schweden, Norwegen, die Niederlande, Polen und die USA. In letzterem Markt steht New York im Umsetzungsfokus.

Grayling ist mit Positionierungsarbeiten betraut. Die Leistungen der Agentur soll dahingehend wirksam werden, um die Anzahl der Kroatien-Besucher - vor allem in der Vor- und Nach-Saison - zu erhöhen und um durch dieses Besucher-Wachstum einen Beitrag zur Steigerung der Pro-Kopf-Ausgaben der Touristen im Land zu leisten.

"Kroatien muss sich im Wettbewerb gegen Urlaubsziele behaupten, die bekannter und besser etabliert sind", begründet Kroatien-Tourismus-Direktor Ratomir Ivicic das hinter der Etat-Vergabe stehende Defizit. Daraus wurde folgendes strategisches Ziel formuliert: Kroatien soll zu einer "starken Tourimus-Marke, an der niemand vorbeikommt" werden. Mit Grayling sollen die nächsten Schritt auf dem Weg zur Verwirklichung dieses Zieles gemacht werden.

In Österreich wird der Auftraggeber und Etat vonGünter Schiesterund dem von ihm geleiteten Team betreut.Graylingwar 2013 für die EU-Beitritt-KampagneWelcome Croatia verantwortlich.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.