Letztlich schafften es die Diskutanten an diesem Abend vom Anlassfall dann doch noch auf das Meta-Thema zu sprechen zu kommen. Und da legte Gottschalk los. Auch wenn seine Frau ihn gewarnt habe, „sich nicht um Kopf und Kragen zu reden“.

© Deleted - 458229

Show-Aus
04/08/2014

Gottschalk nennt "Wetten, dass..?" seine "große Liebe"

Der frühere Moderator der Show gibt Markus Lanz keine Schuld. Ex-Kandidat Samuel Koch bedauert das Ende.

Das Ende von "Wetten, dass..?" hat dessen Ex-Moderator Thomas Gottschalk (63) nach eigenen Worten "wirklich hart getroffen". Der ehemalige Gastgeber des ZDF-Klassikers sagte der Bild-Zeitung: "'Wetten, dass ..?' war die große Liebe meines Lebens." Er habe sie aus guten Gründen verlassen und gehofft, sie würde "mit einem anderen glücklich werden und in neuem Glanz erstrahlen".

Seinen Nachfolger Markus Lanz (45) wollte Gottschalk nicht für das Aus der Show verantwortlich machen. "An Entwicklungen trägt niemand die Schuld. Die Dinosaurier wollten auch nicht aussterben, aber es brauchte sie keiner mehr."

Der Entertainer hatte zwischen 1987 und 2011 insgesamt 151 Ausgaben der Samstagabend-Show moderiert. Einen Auftritt in der vorerst letzten Ausgabe im Herbst schließt er nicht aus. Er werde darüber entscheiden, wenn eine Einladung kommen sollte, sagte Gottschalk dem Blatt.

Samuel Koch bedauert Ende der Show

Der ehemalige "Wetten, dass..?"-Kandidat Samuel Koch (26) findet das angekündigte Aus des ZDF-Klassikers nach eigenen Angaben "schade". Er bedauere, dass sein Unfall immer wieder als Wendepunkt in der Geschichte der Show bezeichnet wird.

"Sollte tatsächlich jemand denken, dass "Wetten dass..?" durch meine Teilnahme einen Bruch erlebt hat, tut mir das sehr leid", sagte Koch Bild.de. "Dennoch hat die Sendung danach ganz klar jegliches Niveau verloren."

Koch verletzte sich im Dezember 2010 während einer Wette so schwer, dass er bis heute gelähmt ist. Thomas Gottschalk entschied sich nach dem Unfall, als Moderator der Sendung aufzuhören. "Eine Show wie "Wetten, dass..?" würde wahrscheinlich nur dann wieder eine höhere Quote erreichen, wenn es bei den Aktionen - so wie in der Antike - um Leben und Tod geht", sagte Koch weiter.

Die Show, in der Lanz das Ende verkündete

Die verrücktesten Wetten aus mehr als 30 Jahren Showgeschichte

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.