FILE - In this May 25, 2012 file photo, Canadian actor Cory Monteith looks on while attending a charitable announcement at Project Limelight, a not-for-profit children's theatre program, in Vancouver, British Columbia. Vancouver police say Canadian born actor Montieth, star of the hit show "Glee" has been found dead in city hotel. (AP Photo/The Canadian Press, Darryl Dyck, File)

© Deleted - 899697

Mit 31 Jahren
07/14/2013

"Glee"-Star Cory Monteith gestorben

Cory Monteith ist am Samstag tot in seinem Hotel gefunden worden. Er wurde 31 Jahre alt. Die Todesursache ist noch unklar.

Der Star der Serie "Glee", Cory Monteith, ist tot in einem Hotel in Vancouver gefunden worden. Der Mädchenschwarm und High-School-Herzensbrecher aus der auch in Österreich erfolgreichen US-Fernsehserie wurde nur 31 Jahre alt.

Woran der kanadische Schauspieler starb, war zunächst unklar. Familie, Freunde und Kollegen hatten sich allerdings schon länger Sorgen um Monteith gemacht, der im Fernsehen den stets gut gelaunten, blendend aussehenden Football-Quarterback spielte, privat aber schon seit langem gegen seine Drogensucht kämpfte. "Alles und jedes" an Drogen habe er bereits als 19-Jähriger genommen, gestand Monteith einmal in einem Interview. "Ich habe Glück, noch am Leben zu sein."

Vor wenigen Monaten dann ein Rückfall. Im April verbrachte Monteith mehrere Wochen in einer Entzugsklinik. Danach schien es ihm zunächst besser zu gehen. Fotos zeigten ihn im Urlaub mit seiner langjährigen Freundin und "Glee"-Kollegin Lea Michele, die ihn immer wieder öffentlich bei seinem Entzug unterstützt hatte. Auch auf dem roten Teppich ließ er sich wieder blicken. Ob es dennoch die Drogen waren, die ihm am Ende das Leben kosteten, soll eine Autopsie seiner Leiche am Montag klären.

Durchbruch mit Musical-TV-Serie

Die Karriere des 1982 in der kanadischen Provinz Alberta geborenen Schauspielers hatte erst so richtig begonnen. Lange hatte er nur kleine Film- und Fernsehrollen ergattern können, bis ihm 2009 als singender und tanzender Herzensbrecher Finn Hudson in der mehrfach ausgezeichneten Musical-TV-Serie "Glee" der Durchbruch gelang. Monteith galt als großes Talent und hatte gerade zwei Filme abgedreht.

Schauspiel-Kollegen und Freunde zeigten sich erschüttert über den plötzlichen Tod des jungen Schauspielers. Sie sei "so traurig", twitterte das TV-Sternchen Kim Kardashian. Monteith sei ein "talentierter und lieber Junge" gewesen, schrieb Rumer Willis, Tochter der Schauspieler Demi Moore und Bruce Willis. "Was für ein tragischer Verlust eines so talentierten jungen Mannes", schrieb die Schauspielerin Zooey Deschanel und Monteiths "Glee"-Kollegin Lauren Potter twitterte: "Ich habe Cory so sehr geliebt, mein Herz tut so weh."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.